Aufforstung

„Nehmen Sie die Knete und forsten Sie Deutschland wieder auf!“

Unter Brasiliens Präsidenten Bolsonaro hat sich die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes massiv beschleunigt. Deswegen friert die Bundesregierung ihre finanziellen Fördermittel für Regenwald-Schutzprojekte ein. Doch Bolsonaro zeigt sich davon unbeeindruckt.

Deutschland hat seine Fördermittel zur Aufforstung des brasilianischen Regenwaldes auf Eis gelegt. Bei Präsident Jair Bolsonaro führte das zu einer Attacke auf die „geliebte Frau Angela Merkel“.

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat nach dem Stopp deutscher Projekte zum Schutz des Regenwaldes Bundeskanzlerin Angela Merkel empfohlen, das Geld daheim zu verwenden.

„Ich möchte auch der geliebten Frau Angela Merkel eine Nachricht hinterlassen: Nehmen Sie diese Knete und forsten Sie Deutschland wieder auf, okay? Dort ist es viel nötiger als hier“, sagte Bolsonaro am Mittwochabend (Ortszeit) vor der Presse.

Die deutsche Umweltministerin Svenja Schulze hatte am Wochenende angekündigt, angesichts der verschärften Abholzung des brasilianischen Regenwaldes Fördermittel ihres Hauses auf Eis zu legen. Die deutsche Beteiligung am internationalen Amazonasfonds über das Bundesentwicklungsministerium (BMZ) ist davon nicht betroffen.

Quelle: WELT/ Peter Haentjes

—————————–

Jo, Fr. Merkel…..tun Sie das bitte…..und zwar umgehend!

Meinungsfreiheit

https://www.watson.de/deutschland/angela%20merkel/878899419-merkel-afd-politiker-beklagt-fehlende-meinungsfreiheit-sie-reagiert-cool

Dieses Geschwafel von der fehlenden Meinungsfreiheit ist das dümmste aller Totschlagargumente, haben ja eh nur die Holzköppe in unserer Gesellschaft in ihrem Repertoire. Genauso dämlich wie die Bemerkung „Armes Deutschland“.

Entsorgung

Nach einer Idee der Bundesumweltministerin sollen in Zukunft die Hersteller gängiger Plastikverpackungen an den Kosten der Entsorgung beteiligt werden. Wer viel verkauft soll auch mehr bezahlen.

Hmmmm….einfach eine tolle Idee. Sehe schon Heerscharen von Menschen in den Entsorgungsbetrieben, wie sie mit einem Zählwerk in der Hand trennen. McDonald…klick, Starbuck…klick, Subway….klick

etc etc.img-entsorgung

 

Heimfahrten

Da hat die DB mal wieder den Schuß überhört? Man ist dagegen, Soldaten kostenfrei mit dem Zug die Fahrten zu ermöglichen….was soll denn die Schei..e? Was zu meiner Dienstzeit (40 Jahre her) bei weitaus größerer Truppenstärke möglich soll heute nicht mehr machbar sein? Die Kosten seien zu hoch? Welche Kosten denn? Die eigenen wahrscheinlich….

Und nun geht man von bis zu 800000 Freifahrten aus. Diese Rechnung möchte ich gern mal sehen, womöglich im 10-Jahresplan erstellt.

Man kann es ja reglementieren, ohne Anspruch auf einen Sitzplatz oder so, alles eine Frage des guten Willens. Aber per se dagegen zu sein….ne, das geht nicht, Deutsche Bahn!

(Bild aus dbwv.de)

SPD

Um es mal ganz vorsichtig zu formulieren….

WIE BLÖD KANN MAN DENN IN DIESER PARTEI NOCH SEIN?

Man ist im absoluten Umfragetief, nur noch knapp über 10 Prozent. Gleichzeitig sucht man einen neuen Vorsitzenden, nachdem man ja die letzten mit Karacho aus dem Amt gedrängt hatte. Von der momentanen Spitze will es nun aber niemand machen, niemand möchte als potentieller Totengräber in die Geschichte eingehen. So melden sich nun Mitglieder aus der zweiten und dritten Reihe, die niemand außerhalb ihrer Region kennt. Und die sollen den Karren aus dem Dreck ziehen? Ich sage mal voraus das dies erst recht das Ende dieser Partei bedeuten wird. Wie heißt es so schön?
„Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber!“

Ich würde gerne Manu Dreyer an der Spitze sehen. Sie ist beliebt und anerkannt, könnte sich aufgrund ihrer MS-Krankheit aus dem täglichen Regierungsgschäft zurückziehen und schonen und viele verlorene Stimmen wieder holen. Aber zwingen kann man sie halt auch nicht….

E-Scooter

Und wieder muß man sich kräftig die Hand vor die Stirn hauen…..
Da werden vor paar Wochen die E-Scooter erlaubt, Verkehrsregeln werden mehr oder weniger vergessen, Schutzkleidung nicht vorgeschrieben. Und so kommt es nun wie es kommen musste: Die Unfälle nehmen rapide zu, Frakturen ohne Ende. Soviel zumindest, das man nun ernsthaft über Sanktionen nachdenkt (nein, fordert).
Irrenhaus Deutschland!

Alice Weidel

Man kann ja zu dem Thema Flüchtlinge stehen wie man will, es gibt unendlich viele Meinungen dazu. Kein Problem für mich. ABER: Was Alice Weidel, Minuten nach dieser schrecklichen Tat via Twitter abgelassen hat, ist an Kälte ja nicht mehr zu unterbieten. Ich denke da kann es ja keine zwei Meinungen dazu geben….

Zitat Weidel: Während ganz Deutschland trauert, hebt #Merkel ohne ein Wort der Anteilnahme in den Urlaub ab – natürlich auf Kosten der Steuerzahler. Aus den Augen, aus dem Sinn: Symbolisch für die Politik Merkels und von #CDU/#CSU im #Bundestag seit spätestens 2015!

Frankfurter Rundschau, 29.07.2019
Der Kommentar

Hetzer, haltet mal den Mund!

Ein Mensch stößt einen Jungen vor den Zug, das Kind stirbt. Ein furchtbares Verbrechen, geschehen am Frankfurter Hauptbahnhof. Aber muss AfD-Politikerin Alice Weidel daraus politisches Kapital schlagen?

Auf Twitter geht es manchmal etwas robuster zu, aber es gibt Momente, da ist das auch notwendig: „Gewalt gibt es, weil es Arschlöcher gibt und nicht Ausländer“, schrieb ein kluger Mensch am Montag, und viel mehr muss man über den politischen Missbrauch eines Gewaltverbrechens nicht sagen.

Aber fragen darf man schon: Was treibt eine Frau wie Alice Weidel (AfD) dazu, mit der Herkunft des mutmaßlichen Täters ihr schmutziges Süppchen zu kochen? „Schützt endlich die Bürger unseres Landes – statt der grenzenlosen Willkommenskultur!“, twitterte sie, kaum war die Nachricht vom gewaltsamen Tod eines Kindes am Frankfurter Hauptbahnhof bekanntgeworden. Und die Fangemeinde applaudierte.

Bei Wächtersbach blieb Weidel still
Es ist gerade eine Woche her, dass im hessischen Wächtersbach ein Landsmann des mutmaßlichen Täters, ein Eritreer, zum Opfer eines offensichtlichen Mordversuchs geworden ist. Das entlastet den Verdächtigen von Frankfurt natürlich nicht, aber was hat Alice Weidel damals getwittert? Nichts.

Ein Mensch begeht eine Gewalttat, das ist die schreckliche, aber auch die ganze Geschichte. Es gibt Täter, und es gibt Opfer, also bitte: Hört auf, sie nach Nationalität und Hautfarbe zu unterteilen. Noch mal, damit ihr es kapiert: Haltet doch mal den Mund, ihr Hetzer!

Trump x

<< Trump selbst hatte den vier Frauen, die allesamt US-Bürgerinnen sind, vorher schon per Tweet empfohlen „zurückzugehen“ in die „total kaputten und vom Verbrechen infizierten Länder, aus denen sie gekommen sind“. >>

Mit Verlaub, Herr Präsident:
„SIE SIND EIN ARSCHLOCH“