Bürgergeld

Zum 1.1.2023 kommt ja nun das sogenannte Bürgergeld. Nichts wirklich neues, eher eine Umetikettierung des Begriffs Hartz4.
Niemand will, dass es Bedürftigen schlechter geht. Aber wo bleiben Anreize, sich selbst zu versorgen, wenn das Bürgergeld die Miete, Nebenkosten, Führerschein, Erstausstattung und mehr übernimmt und mit Minijob mehr Geld bleibt, als Vollzeitbeschäftigten? Arbeit muss sich lohnen!

Vom Prinzip her bin ich ja SPD-Wähler (gab Ausnahmen), aber so langsam muß ich ja echt überlegen ob das so besonders schlau ist. Die untenstehende Grafik stammt von einem AfD`ler, dennoch veröffentliche ich sie. Kann da nichts ehrenrühriges sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑