Kampf um das Öl

Das bekloppte Leute schon wieder Spaghetti, Reis und Mehl bunkern, ist ja schon jedem aufgefallen. Klopapier horten scheint aus der Mode gekommen zu sein, jedenfalls scheint da kein Mangel zu sein.

Nun sieht und hört man allerorten, dass Öl wohl knapp wird, ja in verschiedenen Läden gar nicht mehr erhältlich ist. Verständlich aber, da werden Urängste in uns geweckt. Schließlich wurde uns schon in der Schule verklickert „Irgendwann geht das Öl zu Ende und dann gibt’s Krieg“. Und genau das ist ja nun auch wirklich passiert, oder?

Aber Sonnenblumen-Öl? Erst hatte ich ja keine Ahnung wieso. Ich schütte paar Tropfen Oliven-Öl in die Pfanne oder in den Salat, das war es dann aber auch. Aber was machen die anderen damit? Schmieren sich die Mitbürger damit gegenseitig ein? Kann man das Zeug trinken? Ist das gut die Verdauung?

Ich öffne das Vorratsfach und mache eine kleine Inventur. Bisschen Sonnenblumen-Öl ist noch da, Oliven-Öl sowieso, bißchen Raps-Öl, fertig!
Da bin ich ja schonmal auf der sicheren Seite….

Und falls das nicht reichen sollte, hätte ich noch zwei Dosen Thunfisch in Öl, außerdem im Keller noch Fahrrad-Öl, Nähmaschinen-Öl und einen Rest 5W-40. Oh, das hätte ich wohl aus Sicherheitsgründen nicht verraten sollen.

Inzwischen scheint es ja wirklich so zu sein, dass sich die Autofahrer das Zeuch in den Tank schütten. Gut, die Dieselpreise sind momentan ja wirklich schweinehoch, doch eine Reparatur am Motor (bei den heutigen hochempfindlichen Triebwerken fast schon unausweichlich) wird um ein vielfaches höher sein. Aber wie schon eingangs gesagt: Bekloppte Leute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s