Bundeswehr

Der russische Einmarsch in die Ukraine hat in Deutschland quasi über Nacht die Sicherheitspolitik komplett geändert. Der Schock über das russische Vorgehen sitzt tief, zeigte es doch auf einen Schlag auf, dass man jahrelang einer Friedensträumerei unterlag. Nun fließen 100 Millarden Euro plus einem jährlich erhöhtem Rüstungsetat in Höhe von 2% der Wirtschaftsleistung in die Landessicherung. Die Bundeswehr soll nach vielen Jahren des Niedergangs nun wieder in die Lage gebracht werden zu kämpfen. Dazu bedarf es neuer, moderner Flugzeuge, Material und Personal.

Nun zeigt sich, wie fahrlässig man die letzten Jahre, ja sogar Jahrzehnte mehr oder weniger kaputtgespart wurde. Bei aller Ehre ist sie zur Auslandsarmee verkommen, im Verbund mit anderen Streitkräften zwar ein gewisses Ansehen erzielte, aber dennoch kaum Erfolge erzielte. Das soll sich nun ändern, denn Deutschland wird zuallererst nicht in Afghanistan oder Mali verteidigt. Wir brauchen gut ausgebildete und ausgerüstete Soldaten im eigenen Land, die zudem auch motiviert sind.

Die Wehrpflicht ist nun wieder im Gespräch, es gibt natürlich ein Für und Wider. Sie ist ja nicht abgeschafft worden, per Beschluß nur ausgesetzt und könnte deshalb wohl schnell wieder eingeführt werden. Personalbedarf ist ja da, nur muß man das ja auch angemessen unterbringen können, die alten Kasernen stehen ja vielerorts nicht mehr zur Verfügung. Und letztendlich ist es auch eine Sache der Entlohnung, nur so wird man dann auch mehr Zeitsoldaten gewinnen können.

Ich hoffe dass die ganzen Planungen, Vorhaben und Ideen auch wirklich umgesetzt werden und nicht wieder im wahrsten Sinne des Wortes eingespart werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s