13. November 2019

JUSTIZ

Welch ein bitteres Urteil! Da säuft sich ein 21-jähriger Mann voll bis zum Abwinken (3 Promille) und fährt dann ein junges Mädchen tot.

Leute, gibt es jemanden unter Euch der das Urteil (5000€, 1 Jahr Führerscheinentzug) auch nur halbwegs versteht? Juristische Formulierungen…..pfeif drauf. Da hat sich jemand mit Absicht volllaufen lassen, seinen Zustand wissentlich herbeigeführt, dann gehört das auch entsprechend bestraft. So ist das Urteil ein absoluter Witz und bestens geeignet das Vertrauen in unser Justizsystem weiter zu erschüttern!

Auch die anderen 3 Mitfahrer, die ja keine Erste-Hilfe leisteten gehören weitaus härter bestraft. Was sind das nur für Menschen?

Sorry, aber bei Alkoholmißbrauch hört alles Verständnis für mich auf!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.