13. November 2019

WDDB

„Die Türkei begründet deshalb den Einmarsch mit dem Recht auf Selbstverteidigung. Der wissenschaftlichen Dienst des Deutschen Bundestages kommt aber zu dem Schluss, dass der Einmarsch im Widerspruch zum Völkerrecht stehe.“

Diese Meldung habe ich heute im Internet gelesen und nun wurde mir auch schlagartig klar, wieso Erdogan den Einmarsch in Syrien überhaupt wagte. Der wusste das anscheinend gar nicht, das man nicht so einfach ein Land überfallen kann. Hätte er mal besser den wissenschaftlichn Dienst des Deutschen Bundestages befragt, es wäre viel Leid verhindert worden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.